Krankenversicherung

Kranksein kostet und das nicht zu knapp, aus diesem Grund gibt es in Deutschland die Krankenversicherungspflicht. Dank ihr kann es sich jeder leisten, krank zu werden und man bleibt nicht auf hohen Krankenhaus- und Arztrechnungen sitzen. Das deutsche Krankenkassensystem ist generell zweigeteilt, und zwar in die gesetzliche Krankenversicherung sowie die private Krankenversicherung. Diese beiden Arten der Krankenversicherungen unterscheiden sich durch ihre Mitgliedsvoraussetzungen und ihre Leistungen. In die private Krankenkasse können alle Angestellten eintreten, deren Verdienst über der Beitragsbemessungsgrenze liegt. Selbstständige und Freiberufler sowie Beamte haben auch unterhalb dieser Grenze die Möglichkeit in die private Krankenkasse einzutreten. Die gesetzliche Krankenversicherung ist für Arbeitnehmer vorgesehen, deren Einkommen unterhalb der Beitragsbemessungsgrenze liegt. Aber natürlich können hier auch alle anderen Mitglied werden.

Krankenversicherung kostenfrei Vergleichen